Fondsvarianten Vorteile durch gezielte Auswahl der Fondsvariante

Wir von Gegen-Altersarmut.de bevorzugen gezielt die jeweils bestmögliche Variante eines Fonds. Damit wird unnötiger steuerlicher Aufwand oder unnötige Risiken vermieden.

Solche Varianten eines Fonds werden oft erst einige Jahre nach der Gründung des ursprünglichen Fonds aufgelegt. Durch das damit verbundene geringere Alter scheint der mögliche Bewertungszeitraum des Fonds manchmal zu kurz zu sein. Wendet jedoch die Fondsvariante die exakt gleiche Strategie des ursprünglichen Fonds an, so kann bedenkenlos dessen Zeitraum für die Bewertung herangezogen werden.

 

Ursprünglicher Fonds von uns vermittelte Variante
Smart-Invest Helios AR B (WKN 576214) Smart-Invest Helios AR A (WKN A0F5LF)
Carmignac Investissement A EUR acc (WKN A0DP5W) Carmignac Investissement A EUR Ydis (WKN A1J0KF)
C-Quadrat ARTS Total Return Global AMI A (WKN A0F5G9) C-Quadrat ARTS Total Return Flexible A (WKN A0YJMJ)
DWS Multi Opportunities FC (WKN 794814) DWS Multi Opportunities LD (WKN DWS12A)

 

Bild Dreieck

 

Steuerlich einfachere Variante (z.B. 'Smart-Invest Helios AR' und 'Carmignac Investissement')

Kurve Smart Invest Helios AR
VL-fähigKurve Carmignac Investissement

Der Fonds 'Smart-Invest Helios AR' und auch der 'Carmignac Investissement A EUR' existieren sowohl als wiederanlegende ('thesaurierende') und auch als ausschüttende Variante. Es handelt sich dabei jeweils um ein und denselben Fonds, welcher unter zwei verschiedenen Wertpapierkennnummern geführt wird (auch 'Anteilsklassen' oder 'Tranchen' genannt).

Bei der thesaurierenden Variante werden Zinsen und Dividenden von der Fondsgesellschaft automatisch wiederangelegt. Bei der ausschüttenden Variante erfolgt die Wiederanlage der Zinsen und Dividenden ebenso automatisch und kostenfrei, jedoch durch die Depotbank (z.B. FIL Fondsbank). Somit wird bei beiden Varianten dasselbe Ergebnis erzielt.

Wir bevorzugen vor allem bei ausländischen Fonds wenn möglich immer die ausschüttenden Variante, weil diese für den Kunden steuerlich einfacher zu handhaben ist. Wie bereits erwähnt, ist das Ergebnis aufgrund der kostenfreien Wiederanlage identisch.

Sie finden in unserem 'Datenaufnahmeformular' deshalb die ausschüttenden Varianten 'Smart-Invest Helios AR A' (WKN A0F5LF) und 'Carmignac Investissement A EUR Ydis' (WKN A1J0KF) vor.

Die Höhe der Besteuerung ist letztendlich bei allen Fonds die selbe (egal, ob ausländisch oder deutsch). Jedoch entfällt bei der ausschüttenden Variante ausländischer Fonds der für den Kunden recht umständliche Nachweis bereits bezahlter Zinsen und Dividenden beim Finanzamt.

Denn die Depotbank führt bei jeder Ausschüttung durch die Fondsgesellschaft die Abgeltungssteuer automatisch ab und 'merkt' sich diesen abgeführten Betrag. Dadurch wird eine eventuelle Doppelbesteuerung bei späteren Entnahmen schon von Beginn an auch automatisch ausgeschlossen. Dies ist ein wesentlicher Vorteil. weitere Informationen

 

Fonds-Nachfolger mit gleicher Anlagestrategie (z.B. C-Quadrat ARTS Total Return Flexible A)

Kurve C-Quadrat

Der 'C-Quadrat Flexible' (WKN A0YJMJ) ist der direkte Nachfolger des 'C-Quadrat ARTS Total Return Global-AMI' (WKN A0F5G9). Der erfolgreiche Fonds 'Global AMI' wurde am 29.03.2011 für Neuanleger geschlossen. Ein Kauf des 'Global AMI' ist deshalb nicht mehr möglich. Jedoch wird die Anlagestrategie des 'Global AMI' im 'Flexible' fortgeführt.

Die Schließung eines Fonds (für Neuanlagen) mit gleichzeitiger Gründung eines neuen Fonds mit gleichem Anlageziel gehört bei manchen Gesellschaften zur Strategie, um für neue und bestehende Kunden auch zukünftig beste Ergebnisse erzielen zu können.

 

Für Kleinanleger zugängliche Varianten (z.B. 'DWS Multi Opportunities')

DWS Multi Opportunities

Der ursprüngliche 'DWS Multi Opportunities FC' ist seit Ende September 2014 für Neukunden nur noch ab 400.000,-€ zugänglich (Großanleger-Tranche).

Aus diesem Grund gibt es für Kleinanleger die Variante 'DWS Multi Opportunities LD'. Solche Varianten werden auch "Publikumstranchen" genannt. Diese ist für den Anleger auch steuerlich einfacher zu handhaben.

Es handelt sich um ein und denselben Fonds, welcher unter einer anderen Wertpapierkennnummer geführt wird. Typischerweise hat die Variante für Großanleger eine abweichende Kostenstruktur (hier: jährlich -0,65%).

 

Währungsdifferenz US-Dollar/Euro (am Beispiel des Templeton Growth Fund)

In den Jahren nach 2005 wurde der bekannte 'Templeton Growth Fund' zunehmend zum Gesprächsstoff für Kritiker, da er es (scheinbar) nicht schaffte an seine frühere, exzellente Leistung anzuknüpfen. Bei der Betrachtung des Verlaufs dieses Aktienfonds sollte man für die Bewertung jedoch folgende Fakten hinzuziehen:

Vergleich Templeton Growth USD + EUR

Templeton strebt eine gute Rendite in US-Dollar (USD) an und ist deshalb regelmäßig mit relativ großen Positionen in den USA investiert.

Das (scheinbar) schwächere Abschneiden des Templeton Growth Fund im Vergleich zu manch anderem international anlegenden Aktienfonds ist auf den im Vergleich zum Euro fallenden US-Dollar in den Jahren nach 2002 zurückzuführen und macht sich eben deshalb in der Euro-Währung bemerkbar.

Folglich war die eigentliche Leistung des Templeton Growth Fund in den letzten Jahren gar nicht so schlecht, wie es für Anleger aus Länder mit Euro-Währung erscheint.

Natürlich ist für den Anleger vor allem  interessant, welche Renditen in der eigenen Währung erzielt werden. Für einen Anleger aus Deutschland ist deshalb die Rendite in Euro entscheidend.

Möchte man zukünftig eine eventuelle Differenz zwischen den beiden Währungen EUR und USD ausgleichen, ist es allerdings wenig hilfreich einfach auf den Templeton Growth (Euro) Fund mit der WKN 941034 auszuweichen. Denn bei dieser Variante handelt es sich letztendlich um den gleichen Fonds, nur eben schon in Euro umgerechnet.   Der Templeton Growth (Euro) Fund (WKN 941034) hat zudem auch eine leicht abweichende Kostenstruktur.  

Falls möglich, sollte bei Fonds in Fremdwährung deshalb eine währungsgesicherte Variante gewählt werden.   Leider bietet Templeton seit Februar 2012 keine währungs- gesicherte Variante mehr für den 'Templeton Growth Fund' an.     Ist dies nicht möglich, so ist es sinnvoll Fonds zu wählen, die ihre Wertentwicklung in 'Euro' anstreben (bzw. der eigenen Währung).  So setzt beispielsweise der in Deutschland aufgelegte Fonds 'Lingohr Systematic' (WKN 977479) eine dem 'Templeton Growth Fund' ähnliche Strategie um.

 

MERKE: Mit strengen Richtlinien bei der Fondsauswahl bieten wir unseren Kunden einen ganz entscheidenden Vorteil: Die Vermeidung unnötiger Risiken und/oder steuerlichen Aufwands. Unsere Richtlinien und Entscheidungskriterien zur Auswahl eines Fonds werden nachfolgend angesprochen und anhand von Beispielen erläutert. Unsere Fonds-Auswahlkriterien